Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 28/11/2018
18:00 - 19:30

Veranstaltungsort
Fachbereichsbibliothek Soziologie und Politikwissenschaft

Kategorien


Die Ausstellung und Veranstaltungsreihe 1000-jährige Bibliothek – die Sprache prüfen von Hannes Priesch setzt sich mit dem Themengebiet Sprache und Politik auseinander und stellt die Frage, wie Sprache als Instrument dienen kann, um Rassismus und Sexismus zu legitimieren. Die Online-Expertin und Digital Champion, Ingrid Brodnig wird in einem Vortrag am Mittwoch, den 28. November auf die aktuelle Welle von Hass-Sprache Online wie Offline eingehen. Denn laut Veranstalter*innen wird, „[…]gerade im „Erinnerungsjahr“ 2018 sichtbar, wie neonationalistische Ausgrenzungsbewegungen, Rassismus und menschenhassende Rhetorik an Massentauglichkeit gewinnen“.
Die Ausstellung nimmt das Gedenkjahr 2018 zum Anlass, um anhand von Hitlers „Mein Kampf“ radikale, politische Sprache in der Vergangenheit und in der Gegenwart, sowohl künstlerisch als auch wissenschaftlich, zu thematisieren. Der bildende Künstler Hannes Priesch wird Buchobjekte ausstellen die in Form von Installationen präsentiert werden und von Besucherinnen angegriffen und gelesen werden.

Die Ausstellung kann von 14. November 2018 bis 28. Februar 2019 in der Fachbereichsbibliothek der Soziologie und Politikwissenschaften besichtigt werden. Begleitet wird die Ausstellung von einer Vortragsreihe mit Beiträgen von Ingrid Brodnig und Ruth Wodak.

Weitere Informationen zur Ausstellung sowie zu weiteren Vorträgen findest Du hier.