Stopline präsentierte ihren Jahresbericht 2017. Im letzten Jahr dokumentierte die Initiative der ISPA – Internet Service Providers Austria 8.333 Fälle, die der Meldestelle gegen sexuelle Missbrauchsdarstellungen Minderjähriger und nationalsozialistische Wiederbetätigung im Internet gemeldet wurden. Die Monate September und Dezember 2017 waren mit 2.483 und 1.276 Meldungen die meldungsstärksten Monate der Stopline-Geschichte überhaupt. Der Großteil, nämlich 97% des illegalen Materials, betraf kinderpornografische Inhalte, während 3% als nationalsozialistisch einstuft wurden.

Stopline ist eine Online-Anlauf- und Meldestelle für Personen, die im Internet auf sexuelle Missbrauchsdarstellungen Minderjähriger und nationalsozialistische Wiederbetätigung stoßen. Oberstes Ziel der Stopline ist es, illegale Inhalte in Zusammenarbeit mit den Host-Providern aus dem Internet zu entfernen

 

Für Details kannst Du den gesamten Jahresbericht hier nachlesen.