In ihrem neuen Faltblatt „Achtung Hinterhalt“ warnt die CounterACT! – Partnerorganisation jugendschutz.net vor den Strategien der Rechtsextremen im social web. Gerade Jugendliche, die sich fast ausschließlich über das Internet informieren, laufen Gefahr, Falschmeldungen von manipulierten Nachrichtenseiten aufzusitzen. Dabei benutzen besonders Rechtsextreme die Verbreitung von Falschmeldungen – Fake News – als Methode,  um gegen Migrant*innen und Geflüchtete aufzuhetzen, Angst zu verbreiten und Stimmung gegen Demokratie und Vielfalt zu machen.
Das Faltblatt von jugenschutz.net klärt detailliert über Fake-News und manipulierende Nachrichtenseiten im social web auf, legt Strategien von unseriösen Quellen offen und erklärt,wie Manipulationen und die dahinterliegende rechtsextreme Propaganda entlarvt werden können.

Das Faltblatt findest du online auf jugendschutz.net oder auf klicksafe.

Weitere Informationen dazu findest Du auch in diesem Artikel auf ZEIT ONLINE.